Orientierungsritt am 19. Juli 2014

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich zahlreiche Reiter auf dem Reitplatz in Brunn ein, um am Orietierungsritt teilzunehmen. Die Pferdefreunde mussten eine Strecke von ca. 16 Kilometer nach Karte bewältigen. Als Erstes durften alle Fragen rund ums Pferd beantworten, bevor sie auf die Strecke gingen. Auf der Strecke waren Buchstaben und Bilder zu suchen die auf der Karte vermerkt wurden. Nach der Hälfte der Strecke gab es bei der Station eine kleine Verschnaufpause für die Pferde. Dort konnten sich Reiter und Pferd bei einer kleinen Brotzeit und einem kühlen Getränk für die weitere Strecke stärken. Zuvor wurde von den Reitern noch einige Aufgaben verlangt, welche man als “Wald- und Wiesenreiter”, so lautete das Motto, wissen müsste. Wieder am Reitplatz angekommen mussten sich die Reiter auf dem Pferd untereinander messen. Bei diesen Übungen wie z. B. Ringelstechen, durch ein Flatterband gehen, über eine große blaue Plande reiten, durch ein Stangenlabyrinth ohne Abwurf durchreiten oder von einem Regenschirm auf dem Luftballons herabhangen diese Ballons umhängen. Alle Aufgaben stellten das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd auf die Probe. Zur anschließenden Siegerehrung traf man sich im Gasthaus “Frauenberger Stub´n” in Frauenberg. Der 1. Platz ging an Sabine Hammer und Bieninger Gerlinde, den zweiten Platz belegte Bettina Poser und der dritte Platz ging an Ines Engelberger. Alle Teilnehmer erhielten eine Erinnerungsschleife bevor sich alle noch einen Sachpreis aussuchen und den drei Besten noch ein Pokal überreicht wurde. Anschließend saß man noch gemütlich im Biergarten und man verbrachte noch einen geselligen Abend bei bester Stimmung.