Leonhardiritt in Adlkofen am 30.10.2016

Der Reit- und Fahrverein St. Leonhard Adlkofen veranstaltete seinen traditionellen Leonhardiritt durch Adlkofen. Viele Reiter waren zum Leonhardiritt gekommen. Nach dem Bügelumtrunk und einer kleinen Stärkung für die Reiter und Gespannfahrer und einer Erinnerungsschleife für die Pferde erfolgte die Begrüßung durch die erste Vorsitzende Frau Imhoff. Bürgermeiersterin Frau Maurer hielt eine kurze Ansprache. Sie wünschte allen Reitern viel Freude mit ihren Pferden und einen unfallfreien Verlauf des Umrittes. Pfarrer Schober sprach über den Heiligen Leonhard, den Schutzpatron der Pferde. Der gemeinsame Abritt nach Läuterkofen erfolgte gegen 14:30 Uhr. Eine stattliche Anzahl von Reitern, angeführt von drei Kutschen, welche ein geschmücktes Kreuz mitführten und Mitgliedern der Vorstandschaft, setzte sich in Bewegung. Die Jagdhornbläser aus Ast spielten auf dem Dorfplatz und vor dem Altersheim. Anschließend begleiteten uns die Bläser bis nach Läuterkofen, spielten auf der Strecke und empfingen uns an der Kapelle. Dort hielt Herr Pfarrer Schober eine kleine Ansprache und segnete die Pferde. Anschließend setzte sich der Zug in Richtung Adlkofen wieder in Bewegung. Auf dem Dorfplatz angekommen sorgte das Organisationsteam des Reitvereins mit seinen fleißigen Helferinnen bestens für das leibliche Wohl der Reiter und Gäste